Von A bis Z

Infos von A–Z:

 

Anmeldung

Für Fahrten mit einem Sonderbus ist eine Anmeldung
beim jeweiligen Wanderführer notwendig.

Die Abfahrt der Busse erfolgt in Kehl ab dem Rathaus,
Großherzog-Friedrich-Str.  (GHF-Str.) oder an der Bushaltestelle vor dem Läger ( beim Kulturhaus ).

 

Änderungen

behalten sich unsere Wanderführer vor.

 

Anzahlung

Der Wanderführer kann bei Anmeldung eine angemessene
Anzahlung verlangen, diese ist im Falle einer Abmeldung
verloren, sofern kein Ersatz gebracht wird.

 

Bankverbindung

Sparkasse Hanauerland Kehl

Konto :                       IBAN:   DE03 6645 1862 0000 0038 56
BIC:                            SOLADES1KEL

 

Fahrtkosten

Bei Busfahrten wird eine Fahrtkostenpauschale erhoben, hierbei wird zwischen Halb- und Ganztagesfahrten unterschieden.

Bei Fahrten mit PKW zahlt jeder Mitfahrer an den Fahrer eine
kilometerabhängige Mitfahrgebühr.

Bei Bahnfahrten besorgt der oder die Wanderführer /-in die

Fahrkarten, deshalb ist eine Anmeldung erforderlich.
Die Fahrkosten werden auf die Teilnehmer umgelegt.

Bei einer zu kurzfristigen Absage kann der Fahrpreis in Rechnung gestellt werden, sofern nicht selbst ein Ersatz gestellt werden kann.

Gäste zahlen einen Zuschlag  von derzeit 3 €.

 

Für Mehrtageswanderungen

ist generell eine schriftliche Anmeldung direkt beim jeweiligen Wanderführer erforderlich.

Ein Anmeldeformular finden Sie im Internet, oder sie fordern es beim Wanderführer an.

 

Gäste sind immer willkommen.

 

Gebühren

Ab einer Übernachtung wird pro Person und Tag eine Gebühr
von € 3 - 6,00 zur Deckung der Kosten des Wanderführers erhoben.

Für Mehrtagestouren wird von Gästen (nicht Mitglied in einem Schwarzwaldverein bzw. beim Club Vosgien Strasbourg) eine Bearbeitungsgebühr in Höhe unseres Jahresbeitrages erhoben.

Bei Tageswanderungen wird von Gästen ein Unkostenbeitrag
von € 3.-- erhoben.

 

Gesundheitswandern

bietet der Schwarzwaldverein Kehl unter Leitung von Joselyne Lapp montags an, Beginn ist um 9:00 Uhr.

Treffpunkt ist am Schwimmbad in Kehl.

 

Haftung

Die Teilnahme an unseren Wanderungen und Veranstaltungen geschieht auf eigene Gefahr. Es haften weder der Verein noch der Wanderführer für irgendwelche Unfälle oder Schäden der Teilnehmer.

 

Infos

zu unseren Veranstaltungen können i. d. R. jeweils mittwochs aus der
Tagespresse und im Schaukasten (Buchhandlung Baumgärtner) entnommen werden.

Die Seniorenwanderungen werden i. d. R. montags
in der Tagespresse und im Schaukasten (Buchhandlung Baumgärtner) bekannt gegeben.

Auch im Internet unter www.schwarzwaldverein-kehl.de

 

Kündigung

Eine Kündigung der Mitgliedschaft ist nur zum Ende eines Kalenderjahres möglich. Sie muss schriftlich, mindestens 3 Monate vor Jahresende erfolgen.

 

Mitgliedsbeiträge

Einzelmitglieder                                                        € 30,00
Ehepaare, Familien, eheähnliche Gemeinschaften          € 40,00
Körperschaften (Vereine, Firmen)                               € 50,00

 

Mitgliederwerbung

Die Werbung neuer Mitglieder sollte ein Anliegen jedes Mitglieds sein.
Die beste Werbung ist die persönliche Aufforderung im
Bekannten- und Freundeskreis.
Ein Anmeldeformular für neue Mitglieder gibt es im Internet und am
Ende des Jahresprogrammes, wenn genügend Platz vorhanden ist,
dieses kann herausgetrennt werden.

 

Rucksackverpflegung

Ist immer zu empfehlen, da grundsätzlich kein Mittagessen vorbestellt wird.

 

Schwierigkeiten

Der Schwierigkeitsgrad der Wanderungen wird, wenn möglich, in der Tagespresse und dem Schaukasten ( bei der Buchhandlung Baumgärtner ) bekannt gegeben.

 

Vereinsräume

Die Vereinsräume befinden sich in der

Großherzog-Friedrich-Kaserne in Kehl,

Hafenstraße 1.

 

Walking

führt der Schwarzwaldverein Kehl unter Leitung von Gabi Kehret dienstags durch, Beginn ist  um  8:30 Uhr.

Treffpunkt ist der Wanderparkplatz am Kronenhof in Kehl.

Walking ist für alle Altersgruppen geeignet.

Es ist ein flottes Gehen, aber nicht so schnell wie Joggen. Vorher und nachher werden gymnastische Dehnübungen gemacht.

 

Wanderungen

 

Am Mittwoch wandern in der Regel die Senioren.

Diese Wanderungen sind von den Anforderungen her auf ältere Wanderer abgestimmt und haben bei geringen Steigungen i. d. R. eine reine Wanderzeit von ca. 3 Stunden. Zusätzlich wird jeweils eine kürzere Variante angeboten.

Am Sonntag  werden in der Regel höhere Anforderungen gestellt, diese sind der jeweiligen Tour-Beschreibung zu entnehmen.

Familienwanderungen sind auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern abgestimmt. Sie haben i. d. R. geringe Steigungen und sind als leicht einzustufen.

 

Wanderkleidung, Regenschutz und geeignetes Schuhwerk sind immer erforderlich.

Bei Busfahrten ist ein 2. Paar Schuhe für den Bus mitzunehmen.

 

Zusammenbleiben

während der Wanderung wird erwartet. Wer sich von der Gruppe entfernen will, sollte dies dem Wanderführer unbedingt mitteilen.

 

Notrufnummern

Deutschland    ( +49)          112              Notruf
Frankreich       (+33)          
112              Notruf
                      (+33)            15              Notarzt
                      (+33)            17              Polizei

 

Es ist zu empfehlen, die Notrufnummer auf dem Handy zu speichern.